Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar, 2018 angezeigt.

HPV-Impfung - und ab wann gehts eigentlich zum Gyn?

Hallo meine Lieben,

es kommt der Zeitpunkt, an dem man als Mutter erkennen muss, dass die Kinder doch schon ganz schön groß geworden sind. In meinem Fall ist das ja auch wörtlich zu nehmen, denn große Tochter und großer Sohn sind GRÖßER als ich. Aber das nur nebenbei.

Letzte Woche war ich mit meiner Tochter - mittlerweile 13 Jahre - bei der Gynäkologin. Eigentlich gar nicht mal wegen eines Problems, sondern hauptsächlich wegen der HPV-Impfung.

Da meine Kinder alle durchgeimpft sind, war für mich klar, dass meine Tochter auch diese Impfung bekommen wird. Natürlich habe ich mich im Vorfeld informiert - aber lasst euch gesagt sein: Googelt NIE NIE "HPV-Impfung pro und contra". Da kommt nichts gescheites bei rum.

Stattdessen habe ich mir Flyer bei meiner Gynäkologin besorgt und diese durchgelesen. Sie haben mich darin bestärkt, die Imfpung bei meiner Tochter machen zu lassen. Außerdem habe ich in meiner Lieblings-Whats-App-Gruppe nachgefragt, da die Töchter alles gleiche Alter h…

Ambulante OP - alles easy, oder was?

Hey meine Lieben,

wer mir auf Insta und Twitter folgt, hat letzte Woche sicher mitbekommen, dass unser kleinstes Kind operiert wurde.

An sich war nichts großes geplant, "nur" eine ambulante OP wegen einer Phimose. Dies hatte keine religiösen, sondern schlichtweg medizinische Hintergründe. Nun waren wir bei den üblichen Vorgesprächen und der Ton ging stets in Richtung: Das ist alles kein Problem, geht schnell, auch die Narkose ist eigentlich kein Problem.

Gut, man unterschreibt sämtliches Gedöns und hofft, dass alles so unkompliziert verläuft, wie vorhergesagt wurde. Immerhin hatte der Kleinste schon einmal eine ambulante OP (vor 3,5 Jahren - damals kamen Polypen raus und Paukenröhrchen rein) und die Narkose war damals kein Problem.

Und dann sitzt man da im Aufwachraum, während das Kind langsam aufwacht. Man ist erleichtert, dass es offenbar alles gut verkraftet hat. Das Kind hat Hunger und Durst - und kotzt dann dem Anästhesisten, der gerade zum Nachgespräch da ist, auf die …