Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2016 angezeigt.

Rezept: Kürbis-Marmormuffins

Hallo meine Lieben,

auf Instagram hab ich gestern meine Kürbis-Marmormuffins gepostet und prompt einige Fragen nach dem Rezept bekommen. Ich schreib es nun hier mal für Euch auf:

Zutaten:

- ca. 50 g Hokkaido-Kürbispüree
  (dazu Kürbis in Stücke schneiden, ca. 30 min im Backofen bei 200 Grad backen, ein bisschen aus-
  kühlen lassen und mit einem Schluck Wasser pürieren)
- 3 Tassen Mehl
- 1 Tasse Zucker
- 1 Tasse Öl oder flüssige Butter
- 1/2 Tasse Milch
- 150 g Naturjoghurt
- 3-4 Eier
- 1 Päckchen Backpulver
- 1 Päckchen Vanillezucker
- ca. 2 EL Back-Kakao + 1 EL Milch

Die trockenen Zutaten (außer den Kakao) vermischen, dann alle nassen Zutaten dazugeben (außer den 1 EL Milch) und zu einem schönen Rührteig verarbeiten.

Teig in die Muffin-Formen füllen, dabei aber nicht ganz voll machen. 1/3 vom hellen Teig abnehmen und mit 2 EL Backkakao und dem 1 EL Milch verühren und auf den hellen Teig in den Förmchen geben. Nach Wunsch noch ein bisschen durchrühren, damit es hübsch aussieht.

Bei 180 Grad ca…

Passt ihr Mann auf die Kinder auf?

Hallöchen meine Lieben,
ich habe mir ja vorgenommen, ein bisschen über uns als Regenbogenfamilie und das ganze Drumherum zu schreiben. Anfangen möchte ich mit einem Thema, dass speziell bei mir ganz aktuell ist: Die Arbeit und der Umgang mit Kunden.
Ich arbeite seit Dezember 2015 in einer Umzugsfirma, sowohl im Außendienst, als auch im Büro. In diesem Beitrag geht es aber eher um den Außendienst.
Wir fahren jeden Tag zu Kunden und packen dort die Umzugskartons. Natürlich kommt man oft mit den Kunden ins Gespräch, insbesondere, wenn man mehrere Stunden dort verbringt. Gerne aufgegriffener Gesprächsstoff sind: Kinder und Familie.
Wenn ich dann also erzähle, dass ich 4 Kinder habe, kommt als nächstes: Waaaaas? VIER Kinder? Offenbar wirke ich irrsinnig jung auf andere, oder die Tatsache, dass man heutzutage noch 4 Kinder bekommt ist eher selten geworden. Die nächste Frage ist dann natürlich – insbesondere nachmittags oder abends - Wer passt auf die Kinder auf? Oder auch: Ach, dann passt ihr …

Hallo? Ist da jemand?

Und alle so: Jaaaaaa!!!

Hallo meine Lieben,

ich habe hier im Blog ein bisschen geputzt. Herbstputz sozusagen. Angefangen habe ich beim Namen. Der (das...) Blog läuft nun nicht mehr als MAMAfaktur, sondern als

Regenbogenmutti.

Natürlich arbeite ich noch immer in meiner MAMAfaktur, aber dafür benötige ich den Blog nicht mehr. Auch in anderen sozialen Medien wie Instagram und Twitter habe ich mich in Regenbogenmutti umbenannt. Das passt jetzt einfach besser zu mir. So ist das eben im Leben: Alles ist im Wandel. Es kommen immer wieder Zeiten der Veränderung. 
Ein neuer Header ist auch in Arbeit, der folgt dann im Lauf der Woche. Mein Urlaub ist zwar vorbeim, aber meine Herzallerliebste werkelt schon fleißig. 
Worum gehts eigentlich jetzt in diesem Blog? - Ums Leben. Leben als Regenbogenfamilie, Leben mit vielen Kindern und allem, was dazu gehört. Weiberkram einerseits, aber andererseits möchte ich auch gern immer mal wieder darüber schreiben, wie das eigentlich so ist, dieses Leben als Rege…